Werte sichern langfristigen Erfolg

x

Nach dem Aktivieren der Social-Media Plugins senden Sie schon beim Aufruf einer Seite Daten an den Betreiber des Sozialen Netzwerks, wenn Sie beim jeweiligen Anbieter eingeloggt sind.

Angaben zum Datenschutz.

„Oberfranken hat nicht nur etwas zu bieten, Oberfranken hat auch ganz außergewöhnliche Zukunftsperspektiven.“ Rainer Denndörfer, Inhaber und Geschäftsführer von BD Sensors in Thierstein, ist von den Chancen seiner ländlich geprägten Heimatregion überzeugt. Und Rainer Denndörfer hat für diese Überzeugung auch gute Argumente. Sein Unternehmen entwickelt sich prächtig und ist in Teilbereichen Marktführer für elektronische Druckmessgeräte, das einstige Fünf-Mann-Unternehmen wurde seit der Gründung 1994 zu einer mittelständischen Firma mit 200 Mitarbeitern weltweit, Denndörfer schafft es für BD Sensors hochqualifizierte Ingenieure nach Thierstein zu bringen und diese dort zu halten. „Wir haben hier Erfolg.“

Erfolg, der nach Überzeugung des Oberfranken auf zwei wesentlichen Faktoren beruht. „Wir haben von Beginn an eine klare Strategie verfolgt, die alle zwei bis drei Jahre aktualisiert und dem Markt angepasst wird. Die grundlegende Ausrichtung bleibt aber immer gleich“, erklärt Denndörfer, der sichtbar ein Unternehmer aus Leidenschaft ist und BD Sensors 1994 mit zwei tschechischen Partnern gegründet hat. Zum anderen sei und bleibe BD Sensors ein mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen. „Wir sind absolut unverkäuflich.“
BD Sensors stellt an sich den Anspruch, im Bereich der elektronischen Druckmesstechnik das innovativste, kompetenteste und flexibelste Unternehmen für Industrieanwendungen zu sein. Um diese Maßgabe erfüllen zu können, braucht es nach Worten des Inhabers, die Konzentration auf Kernkompetenzen. „Daher entwickeln und produzieren wir ausschließlich für Industriekunden und nicht für die Automobil- oder Konsumgüterindustrie.“ Zum anderen würden keine neuen Geschäftsfelder verfolgt. So schaffe es BD Sensors, bestimmte Teilgebiete der elektronischen Druckmesstechnik besser zu beherrschen als die Wettbewerber. Ein Großteil der Wettbewerber ist übrigens Kunde bei BD Sensors und kauft dort entwickelte Produkte ein. „Mit dem Geschäft, mit diesen Private-Label-Kunden erwirtschaften wir einen Drittel unseres Umsatzes“, erklärt Denndörfer. Diese Beziehungen funktionierten aber nur deshalb so gut, weil sich BD Sensors bei Interessenten sofort zurückziehe, wenn dort ein Private-Label-Kunde der Lieferant sei. „Diese Ehrlichkeit muss sein, Gier wäre kurzfristig gedacht.“
Damit ist der Firmengründer der BD Sensors-Firmengruppe – neben der BD Sensors GmbH in Thierstein gibt es die gleichnamige Schwesterfirma in Tschechien und inzwischen Tochterunternehmen in China, Russland und der Ukraine – bei zwei weiteren Faktoren, die seiner Meinung nach langfristig über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden: Werte und Mitarbeiter. „Werte müssen sein. Und sie müssen gelebt werden. Nicht nur von der Firmenleitung, sondern von jedem einzelnen Mitarbeiter.“ Dass der Kunde im Mittelpunkt der Bemühungen stehe, dass Innovationskraft und Ideenreichtum, dass Mut zum Anderssein gefragt sei, eine offene Kommunikation und absolute Transparenz gepflegt werde und Nachhaltigkeit als Stichwort über allen Prozessen stehe – „für mich sind diese Werte unverzichtbar“, sagt Denndörfer. Ebenso unverzichtbar wie eine gute Mitarbeiterführung.          Diese wird nach Einschätzung des Ingenieurs, der noch heute beinahe alle Neuentwicklungen bei BD Sensors initiiert, immer mehr zur zentralen Unternehmensfrage. 

Das Bemühen um seine Mitarbeiter geht bei Denndörfer so weit, dass er neben das eigentliche Firmengebäude das BD Forum bauen ließ – eine hochmoderne Eventlocation, die als „Kantine“ für die Mitarbeiter dient. Dort wird den Mitarbeitern das vorbestellte Essen ihrer Wahl im schicken Ambiente serviert. Doch Denndörfer wäre nicht Denndörfer, wenn nicht auch das BD Forum noch einen Zusatznutzen und -effekt zu bieten hätte. Das BD Forum, ein eigenständiges Unternehmen der Gruppe, wird von Marketingleiterin Sina Hamzaoui mit Seminaren, Konferenzen und privaten Feiern, sowie Konzerten und verschiedenen kulturellen Highlights mit pulsierendem Leben erfüllt – dieses außergewöhnliche Objekt hat sich so bereits als optisches und qualitatives Aushängeschild der ganzen Region entwickelt. 

Positiver Blick in die Zukunft

BD Sensors ist nach der Überzeugung des Gründers und Inhabers mit seiner Entwicklung noch lange nicht an seine Grenzen angestoßen, zumal das Unternehmen erst nach der Jahrtausendwende angefangen hat, professionelles Marketing zu betreiben. Seitdem wurde ein Corporate Design und eine Corporate Identity entwickelt, der Internetauftritt überarbeitet, die Außendarstellung verbessert.      Man kümmert sich darüber hinaus um Marktanalysen,  formuliert quantitative und qualitative Marktziele und hinterlegt jedes einzelne mit Kennzahlen, legt den Marketingmix und die einzelnen Marketingmaßnahmen fest. Das Marketingcontrolling fließt in das Unternehmenscockpit mit ein, ein Softwaremodul, das mittels festgelegter Kennzahlen einen schnellen und jederzeit  aktuellen Einblick in die Situation des Unternehmens liefert. Denndörfer: „Sehe ich im Cockpit, dass etwas nicht läuft, greife ich sofort ein.“

Datum: 28. Januar 2011