Markenführung ist ein Dauerlauf

x

Nach dem Aktivieren der Social-Media Plugins senden Sie schon beim Aufruf einer Seite Daten an den Betreiber des Sozialen Netzwerks, wenn Sie beim jeweiligen Anbieter eingeloggt sind.

Angaben zum Datenschutz.

Autos und Flugzeuge müssen leichter, Gebäude energieeffizienter, Lebens- und Arbeitswelten flexibler und individueller werden. Gefragt sind Ideen, die bewegen und Lösungen, die ankommen.

Gute Ideen brauchen eine gute Kommunikation und eine starke Marke. „Markenführung benötigt Klarheit. Das Corporate Design als Bestandteil des Dachmarkenprozesses muss zeitgemäß sein, aber nicht jeder Mode folgen.“ Klaus Gollwitzer, Head of Corporate Communications der Rehau Gruppe, zeigte den Gästen des Marketing-Clubs Oberfranken beeindruckend auf, welche Anforderungen die Führung einer Dachmarke an die 45 Mitarbeiter seiner Abteilung täglich stellt. Wer langfristig plant, hat auch einen langen Atem. Markenführung sei ein Dauerlauf, so Klaus Gollwitzer.

Und der lange Atem zeigt Erfolge: Jedes dritte Auto in Europa fährt mit von Rehau hergestellten Bestandteilen. Geothermie vom Polymerspezialist kühlt in Australien eine Radioteleskopanlage. Die weltweit höchstgelegenste Wasserkläranlage befindet sich in Tibet und stammt natürlich auch aus Rehau.

Unternehmensziele setzt man in Rehau nach globalen Analysen: Wassermanagement, Energieeffizienz, Future Living, Erneuerbare Energien und Future Mobility. Herausforderungen, denen sich der inhabergeführte Polymerspezialist stellt: denn Mitarbeiter bewegen Rehau, in Oberfranken und darüber hinaus. Die Unternehmensziele der Rehau AG zu verwirklichen, daran arbeiten täglich 17.000 Mitarbeiter an 170 Standorten in 17 Ländern.

Datum: 15. Juli 2013