Satzung für den Marketing-Club Oberfranken

x

Nach dem Aktivieren der Social-Media Plugins senden Sie schon beim Aufruf einer Seite Daten an den Betreiber des Sozialen Netzwerks, wenn Sie beim jeweiligen Anbieter eingeloggt sind.

Angaben zum Datenschutz.

§1

Name, Sitz, Geschäftsjahr und Verbandsmitgliedschaft
  1. Der Verein führt den Namen "Marketing-Club Oberfranken e.V.". Er ist als rechtsfähiger Verein im Sinne des BGB in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hof eingetragen.

  2. Der Sitz des Vereins ist Hof.

  3. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

  4. Der Verein ist Mitglied der Deutschen Marketing-Verbandes e.V., Düsseldorf.

§2

Zweck des Vereins
  1. Der Verein ist Berufsverband ohne öffentlich-rechtlichen Charakter im Sinne von § 5 Abs. 1 Nr. 5 KStG, Abschn. 8 KStR. Er nimmt die allgemeinen, aus der beruflichen oder unternehmerischen Tätigkeit erwachsenden ideellen und wirtschaftlichen Interessen der im Marketing tätigen Personen wahr.

  2. Die vom Verein zu wahrenden Interessen als Berufsverband ergeben sich aus der Funktion des Marketing in den Unternehmen. Marketing umfaßt alle Unternehmensaktivitäten, die auf den Markt und die Kunden ausgerichtet sind.

  3. Der Verein ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb und nicht auf die Wahrnehmung einzelwirtschaftlicher Geschäftsinteressen seiner Mitglieder gerichtet.

  4. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.

§3

Aufgaben des Vereins
  1. Der Verein verfolgt seine Aufgabe als Berufsverband, indem er die Verbreitung und Weiterentwicklung des Marketing in Wirtschaft, Gesellschaft und relevanter Öffentlichkeit fördert. Er tritt gegenüber Gesetzgebung und Verwaltung für die Wahrung der Interessen seiner Mitglieder ein.

  2. Der Verein gibt den im Marketing tätigen Personen, insbesondere seinen Mitgliedern, die Möglichkeit zur Weiterbildung im Marketing durch Vorträge, Diskussionen, Seminare und ähnliche Veranstaltungen.

  3. Der Verein fördert die Weiterbildung von Führungsnachwuchskräften im Marketing.Zu diesem Zweck kann ein Juniorenkreis eingerichtet werden.

  4. Der Verein ermöglicht den Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder und die Beratung und Vertretung der im Marketing tätigen Personen in fachlichen Angelegenheiten.

  5. Der Verein führt in Erfüllung des Vereinszwecks Veranstaltungen durch, die der Funktion und Zielsetzung des modernen Marketings in wirtschaftlicher, wirtschaftspolitischer Bedeutung gerecht werden.

  6. Der Verein sorgt für die Durchführung von Veranstaltungen, die der Werbung neuer Mitglieder und Förderung des Vereins- und Verbandslebens dienen.